Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung im November 2018

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins Zukunft Dreieich – Integration und Nachhaltigkeit e.V., am 14. November 2018, sprach 1. Stadtrat Martin Burlon, der erst vor kurzem gewählte, zukünftige Bürgermeister der Stadt Dreieich, die Grußworte.

Danach hielt Vorstandsvorsitzender Hans Strothoff eine Rückschau auf das vergangene Jahr und sprach über die anstehenden Projekte des Vereins.

 

Im Anschluss an die Rede des Vorstandsvorsitzenden berichtete Tim Segner zur finanziellen Situation des Vereins.

Später ging es den Mitgliedern darum, über das Gehörte zu diskutieren, Meinungen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen.

 

 

  

   

  


 

Mit neuem Vorstand in die Zukunft. Verein Zukunft Dreieich zieht positive Bilanz.

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins Zukunft Dreieich – Integration und Nachhaltigkeit e.V., am 22. November 2017, konnte der Vorsitzende Hans Strothoff eine positive Bilanz ziehen.

Im letzten Jahr wurde viel für die Stadt getan. So engagierte sich der Verein für die Renaturierung der Baierhansenwiesen. Insgesamt seien in den letzten zwei Jahren eine sechsstellige Summe sowie zahlreiche Sachleistungen und Arbeitsstunden in das Projekt geflossen. Darüber hinaus unterstützte „Zukunft Dreieich“ mit verschiedenen Projekten die Integrationsarbeit der Stadt. Unter anderem wurde eine Datenbank geschaffen, die Angebote und Gesuche von Hilfeleistungen und Gütern zusammenführt. Auch die Aktion „Dreieich im Schnee“, die vom Verein initiiert und federführend durchgeführt wurde, war ein voller Erfolg. „Man spürte das Wir-Gefühl unter den Menschen der fünf Stadtteile“, so Strothoff.

Der Verein, dem 103 Mitglieder und Förderpartner angehören, ist solide aufgestellt und verfügt über eine gute finanzielle Basis, die es ermöglicht, weitere Projekte anzustoßen und umzusetzen.

Ebenso ist es Ziel des Vereins, in der Zahl der Mitglieder weiter zu wachsen und neue Zukunftsaufgaben anzugehen, die den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt zu Gute kommen. Neben dem gemeinnützigen Verein soll künftig auch der Wirtschaftsrat Dreieich gestärkt und ausgebaut werden. Dieser soll sich um Themen kümmern, die dem Verein aufgrund der Gemeinnützigkeit nicht möglich sind. So ist angedacht, dass der Wirtschaftsrat zu wichtigen Themen der Stadtentwicklung Stellung nimmt und Empfehlungen gibt. „Gerade die letzten Tage haben gezeigt, dass es für die Zukunft der Stadt wichtig ist, den Wohn- und Wirtschaftsstandort nachhaltig zu stärken“, so Strothoff.

Um ein Zeichen zu setzen und zu verdeutlichen, dass der Verein allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt offensteht, wurden zwei neue Vorstände gewählt. Künftig ergänzen Michael Beck und Bernhard Richter den Vorstand, zu dem weiterhin die bisherigen Vorstände Hans Strothoff, Gerhard Bratengeier, Ralf Kudernak, Franz Otto und Tim Segner gehören. Der neue Vorstand wurde einstimmig gewählt. Hans Nolte und Reinhold Gerhardt kandidierten nicht mehr für einen Vorstandsposten. Die Entscheidung begründete Hans Nolte damit, dass es in den letzten drei Jahren gelungen sei, mit dem Masterplan der Stadt einen Zukunftsweg aufzuzeigen. Bewusst sollten nun neue Menschen ans Ruder kommen und neue Ideen einbringen. Die Herren Nolte und Gerhardt versprachen, dass sie dem Verein auch künftig als Mitglied eng verbunden bleiben.

Menü